Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Blinzernstrasse 43
CH-3098 Köniz
Kanton Bern
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 31 971 38 41
Fax: +41 31 971 38 41

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von "Ab nach Kirgisistan und Turkmenistan"

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Route 5
TASHKENT – BISHKEK
(Usbekistan – Kirgisistan)
13 Tage
3. Juni 2019 – 15. Juni 2019

Highlights
Tashkent (Teleshayakh Moschee, Chorsu Basar) – Osh (Berg Slaiman-Too) – Tianshan GebirgeIssyk-Kul SeeSong Kul SeeAla Artscha NationalparkBishkek (Ala Too Square, Auferstehungskathedrale).

Streckenbeschreibung
Kirgisistan ist ein ausgesprochenes Gebirgsland. Sehenswert ist hier vor allem die Natur. Die Routenwahl ist frei und richtet sich nach dem Wetter und den Wünschen der Reisenden.
Es können wunderbare Hochtäler besucht werden. Hier kann es auch im Juni in der Nacht empfindlich kühl werden. Mit der Standheizung im Fahrzeug bleibt es drinnen jedoch immer wohlig warm.
In Kirgisistan sind nur die Hauptstrassen in gutem Zustand. Sobald es ins Gebirgsland geht, ist mit ruppigen Pisten zu rechnen. Insgesamt sind rund 700 km zurückzulegen, d.h. pro Tag durchschnittlich 55 km.
Preis: CHF 2’730.00 (exkl. Flug)

Route 12
ALMATY – TASHKENT
(Kasachstan - Kirgisistan - Usbekistan)
13 Tage
23. September 2019 – 5. Oktober 2019

Highlights
Almaty (Christi-Himmelfahrt-Kathedrale, Zelyony Basar) – Ala Artscha NationalparkIssyk-Kul SeeSong Kul SeeTianshan GebirgeOsh (Berg Slaiman-Too) – Tashkent (Teleshayakh Moschee, Chorsu Basar).

Streckenbeschreibung
Almaty ist ein Ausgangspunkt für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Von Almaty ist die Strasse bis Bishkek in Kirgisistan sehr kurz und gut ausgebaut.
Kirgisistan ist ein ausgesprochenes Gebirgsland. Sehenswert ist hier vor allem die Natur. Die Routenwahl ist frei und richtet sich nach dem Wetter und den Wünschen der Reisenden.
Die Rundfahrt um den See Issyk-Köl ist ein wirkliches Highlight. Es können wunderbare Hochtäler besucht werden. Hier kann es im September in der Nacht empfindlich kühl werden. Mit der Standheizung im Fahrzeug bleibt es drinnen jedoch immer wohlig warm.
In Kirgisistan sind nur die Hauptstrassen in gutem Zustand. Sobald es ins Gebirgsland geht, ist mit ruppigen Pisten zu rechnen. Insgesamt sind rund 1600 km zurückzulegen, d.h. pro Tag durchschnittlich 125 km.
Preis: CHF 2’730.00 (exkl. Flug)

Route 13
TASHKENT – MASHAD
(Usbekistan – Turkmenistan – Iran)
20 Tage
7. Oktober 2019 – 26. Oktober 2019

Highlights
Tashkent (Teleshayakh Moschee, Chorsu Basar) – Samarkand (Schahi-Sinda-Ensemble, Registan Mausoleum usw.) – SeidenstrasseBuchara (Kalon Moschee und Minarett, Mir-i-Arab Medressa) – Ruinen von MerwAshgabat (Turkmen Teppich Museum, Ertugrul Gazi Moschee, Tolkuchka Basar) – Mashhad (Imam Reza Mausoleum, Kooh Sangi Park).

Streckenbeschreibung
Die Fahrt von Usbekistan in den Iran führt durch Turkmenistan, ein Land das sich stark von der übrigen Welt abschottet und nur von sehr wenigen Touristen besucht wird.
Von Tashkent aus fahren wir Richtung Süden und besuchen die grossen Sehenswürdigkeiten in Samarkand und Buchara – die Seidenstrasse lässt grüssen.
Freies Reisen ist in Turkmenistan nicht möglich. Wir werden deshalb wohl nur mit einem Transitvisum im Land unterwegs sein. Trotzdem sicher eine einmalige Erfahrung.
Das Reisen im Iran ist für Touristen eigentlich problemlos möglich. Allerdings sind gewisse Regeln zu beachten:
– Es gilt absolutes Alkoholverbot
– Es bestehen Kleidervorschriften für Frauen (Kopftuchpflicht, keine körperbetonenden Kleider) und Männer (keine kurzen Hosen).
Auf dieser Strecke ist nur mit guten Asphaltstrassen zu rechnen. Im Iran empfiehlt es sich sehr defensiv zu fahren. Insgesamt sind rund 1600 km zurückzulegen, d.h. pro Tag durchschnittlich 120 km.
Preis: CHF 4’200.00 (exkl. Flug)

Exportregionen

  • Asien

    Armenien, Iran, Kasachstan, Kirgisistan, Mongolei, Oman, Turkmenistan, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate

  • Europa

    Albanien, Bosnien & Herzegowina, Georgien, Italien, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Republik, Russische Föderation, Serbien, Slowenien, Türkei