Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

BLS AG

Genfergasse 11

CH-3001 Bern
Kanton Bern
Schweiz

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Gruppenreise «Seidenstrasse» mit BLS-Reiseleitung

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Vom 1. bis 17. Mai 2019 mit dem Zug entlang der Seidenstrasse.

Wir entdecken das unbekannte Herz Zentralasiens und folgen den Pfaden der Seidenstrasse und erleben unser ganz eigenes Märchen aus 1001 Nacht. Eindrückliche Mausoleen und Moscheen, historische Ruinen, der weltberühmte Registan Platz und Begegnungen mit der Bevölkerung werden uns auch nach der Reise noch lange in Erinnerung bleiben.

Reiseprogramm

1. Tag: Flug von Zürich in Richtung Almaty.

2. Tag: Am Fusse des Alatau-Gebirges
Ankunft in Almaty und Transfer zum Hotel. Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben, lernen wir während einer Stadtrundfahrt die Sehenswürdigkeiten der jungen Stadt am Fusse des Alatau-Gebirges kennen.

3. Tag: Nach Shymkent
Der Morgen steht für weitere Besichtigungen zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag besuchen wir eine Falkenshow etwas ausserhalb der Stadt. Nach dem gemeinsamen Abendessen besteigen wir den Nachtzug nach Shymkent.

4. Tag: Versunkene Städte
Nach Ankunft in Shymkent und einer kurzen Stadtbesichtigung fahren wir weiter nach Otrar, wo wir die Ruinen der ehemals berühmtesten Stadt der Seidenstrasse besichtigen. Weiterfahrt nach Turkestan.

5. Tag: Nach Usbekistan
Nach dem Frühstück besuchen wir das eindrückliche Yassawi Mausoleum. Nach der Besichtigung, Fahrt an die usbekische Grenze und weiter nach Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans.

6. Tag: Taschkent
Bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt kennen. Weitere individuelle Besichtigungen können am freien Nachmittag unternommen werden.

7. Tag: Märchenhaftes Samarkand
Mit dem Zug fahren wir heute morgen in die sagenumwobene Stadt Samarkand. Am Nachmittag besichtigen wir die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie zum Beispiel den einzigartigen Registan Platz.

8. Tag: Markt in Urgut
Der heutige Ausflug führt uns zum Basar in Urgut, einer der grössten Märkte Zentralasiens. Nach dem Mittagessen fahren wir zurück nach Samarkand und geniessen den freien Nachmittag. Gegen Mitternacht besteigen wir den Zug nach Urgench (Khiva).

9. Tag: Ankunft in Khiva
Gegen Mittag erreichen wir den Bahnhof in Urgench und fahren in die Oasenstadt Khiva.

10. Tag: Oasenstädtchen Khiva
Zu Fuss erkunden wir die Altstadt Khivas während einer 4-stündigen Stadtbesichtigung. Innerhalb der Stadtmauern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die vielen Moscheen, Medressen und die mächtige Stadtmauer sind ein wunderbares Zeugnis alt-islamischer Baukunst.

11. Tag: Durch die Kyzilkum-Wüste
Im Laufe des Vormittags verlassen wir Khiva und fahren durch die Wüste Kyzilkum nach Buchara, wo wir am späten Nachmittag ankommen.

12. Tag: Buchara, «die Edle»
Bei einem halbtägigen Stadtrundgang entdecken wir die Stadt Buchara, die ihren Beinamen «die Edle» zu Recht verdient hat. In kaum einer anderen Stadt ist die Atmosphäre aus der Blütezeit der Seidenstrasse so greifbar wie hier.

13. Tag: Ins unbekannte Turkmenistan
Am Morgen haben wir freie Zeit. Am Nachmittag fahren wir zur turkmenischen Grenze und weiter nach Turkmenabad. Dort besteigen wir den Zug nach Mary.

14. Tag: Mary und die Ruinen von Merv
Während eines Tagesausflugs besichtigen wir die Ruinen von Merv. Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert von den Mongolen zerstört und die Ruinen zeugen heute noch von der einstigen Grösse dieser Stadt. Danach besuchen wir das Geschichtsmuseum in Mary.

15. Tag: In die turkmenische Hauptstadt
Frühmorgens fahren wir mit dem Zug von Mary nach Aschgabad, wo wir am späten Nachmittag eintreffen. Während einer kurzen Stadtbesichtigung erhalten wir bereits erste Eindrücke von der turkmenischen Hauptstadt.

16. Tag: Aschgabad
Nach dem Frühstück besichtigen wir die moderne Stadt, die mit den prächtigen Marmorgebäuden ihrem Namen als «Weisse Stadt» alle Ehre macht. Nach einem gemeinsamen Abschiedsessen am Abend fahren wir mit dem Bus durch die Stadt, um sie mit all den Lichtern nochmals bei Nacht betrachten zu können.

17. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückreise in die Schweiz.

www.bls.ch/seidenstrasse

Exportregionen

  • Asien

    Kasachstan, Turkmenistan, Usbekistan