Israel in den Sommerferien, mit Ermässigung für Schüler/Studierende, 16.-28. Juli 2019

Produkt von Mainstay Tours

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Mülimatt 2a
CH-3303 Münchringen
Kanton Bern
Schweiz

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Israel in den Sommerferien, mit Ermässigung für Schüler/Studierende, 16.-28. Juli 2019

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Begegnungs- u. Studienreise Israel / Palästinensische Gebiete in den Sommerferien
Dienstag 16. - Sonntag 28. Juli 2019


Pauschalangebot CHF 2'290 bis maximal 2‘590 (bei mind. 20 Teilnehmenden), nach Möglichkeit wird Schülern und Studierenden ein Rabatt von 250 CHF gewährt.
Kostendach ist alles Inklusive (Flug mit ELAL ab Zürich nach Tel Aviv, Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension, Eintritte, Trinkgelder, etc.)

Programm:
Di, Anreisetag: Flug nach Tel Aviv (Zürich ab 12.40), Transfer nach Tel Aviv (1 Nacht in Hotel am Strand von Tel Aviv)
Mi: Zeit am Meer in Tel Aviv, Mittagessen, Besichtigung Tel Aviv / Jaffa, Spaziergang entlang der Promenade am Mittelmeer, erleben des modernen Israels, Transfer nach Haifa (2 Nächte im Karmeliterkloster Stella Maris)
Do: Kloster Stella Maris, Gespräch mit Karmeliterschwester, Ausblick auf Haifa, Bahai Gärten, Fahrt entlang Berg Karmel zum Elija Denkmal, Nachmittag Möglichkeit Baden im Mittelmeer, abends Zeit zum Bummeln an der historischen Promenade in Haifa
Fr: Besichtigung der Umgebung von Nazareth und der Stadt selbst, Erläuterung der aktuellen politischen Front zwischen Islam und Christentum in der Stadt, Transfer an See Genezareth (3 Nächte im Kibbuz Gästehaus Deganya)
Sa: Banias (Cäsarea Philippi/Jordanzufluss) Golanhöhen, Führung u. Gespräch in drusischem Dorf, Zeit am Pool, Führung im Kibbuz
So: Bootsfahrt See Genezareth, Berg der Seligpreisungen, Brotvermehrungskirche Tabga, Primatskappelle, Kapernaum, Kibbuzladen für Gewürze, Datteln, Nüsse etc. Zeit zum Baden im See oder Pool, Abendausgang Restaurant
Mo: Fahrt durch das palästinensische Gebiet und Entdecken der einmaligen Landschaften Samariens: Besichtigungen und Begegnungen in Sebastiya und Sichem, Weiterfahrt nach Jericho die Oasenstadt (2 Nächte im Hotel Jericho Resort)
Di: Wadi Qelt (Besuch Einsiedlerkloster St. George mit Option Wanderung in der Stille auf der alten Strasse von Jerusalem nach Jericho), Besichtigung Jericho / Berg der Versuchung, freie Zeit zum Badebereich Hotel geniessen, Besuch omayyadische Palast des Khalifen Hisham
Mi: Quassr’al Yahud (Jordantaufstelle), Baden im Toten Meer, Ausblick Qumran (Schriftrollen), Halt im Ahava Fabrikladen, Panoramafahrt Negevwüste und südliches palästinensisches Gebiet nach Beit Jala / Jerusalem (4 Nächte im deutsch-lutheranischen Gästehaus Talitha Kumi in Beit Jala)
Do: Jerusalem Altstadt: jüdisches Viertel: Tempelberg (falls möglich), Besuch Hurva Synagoge mit Führung, Klagemauer, Cardo, Mittagessen, Berg Zion: Dormitio Abtei, Davids Grab und Abendmahlsaal, Gallicantu
Fr: Spaziergang Knesset / Menorah, danach Optionen zur Auswahl: Israel Museum oder Yad Vashem (Holocaust Museum), Mittagessen, Besichtigung Zentrum und Geburtskirche Bethlehem sowie Projektbesuch
Sa: Jerusalem Altstadt: christliches Viertel: Ölberg/Gethsemane, Via Dolorosa, Grabeskirche, Zeit am Markt, Pause, Überraschungsabend
So, Rückreisetag: Gemeinsamer Abschluss als Gruppe, Transfer zum Flughafen (mit kurzer Besichtigung unterwegs), Rückflug (Landung in Zürich um 19.15)

Exportregionen

  • Asien

    Israel, Palästina